Stadtleben


Wer leistet in einer Stadt eigentlich mehr Gemeinwohl ? Große Organisationen oder kleine Unternehmen bzw. Privatpersonen ?

Unternehmen erzielen Gewinn um mit Investitionen weiteren  Fortschritt und Erfolg zur Motivation zu verfolgen.  Andere organisierte Gruppen verfolgen aus Herzblut ein Ziel, um etwas Gutes zur Gesellschaft beizutragen.  Auch hier gibte es eine Motivation. Dadurch erfolgt erneuter Antrieb.
Die Stadt sollte mit Anerkennung reagieren und aktiv auf die Ehrenamtlichen zu gehen. Selbstverständlich sollte dieses Handeln nicht hingenommen werden !
Die Stadt könnte auch mit Beispiel vorrangehen und ein Bewertungssystem ins Leben rufen ,um als erste mit anderen Städten an einer Vision mit Gemeinwohl zu arbeiten.

https://www.ecogood.org/de/gemeinwohl-bilanz/

Nach dem Motto : „Tue Gutes und Dir wird Gutes erfahren. “ – So als anglehntes Steuersystem. Der Vorteil : viele negativen Alltagsdinge wenden sich. Zum Beispiel : statt Auto das Fahrrad nutzen = Verbesserung der Luft sowie Parkplatzsituation , für einfache Tätigkeiten Personen mit Handicaps einstellen = soziale Treffpunkte entstehen automatisch.
Eigentlich ist es wie ein Fairtraid – nur in der Stadt direkt. Hilfe und Selbsthilfe , und so nah …..