Digitalisierung und Tradition


Die Themen Digitalisierung und Tradition sind gegensätzlich wie es nur geht.
Digitalisierung steht für die Zukunft. Tradition steht für die Vergangenheit.
Dr. Patrick Stähler stellt bei der Veranstaltung der IHK „Roadshow“ eine Aussage : Tradition ist kein Geschäftsmodell.
Ich war neugierig und habe am Dienstag, den 6 . November bei der Veranstaltung in Celle Roadshow Digitalisierung teilgenommen. Meine Erwartung war über das Einbinden der digitalen Hilfsmittel wie Webseite oder soziale Medien Tipps und Tricks zu erhalten.
Dr. Patrick Stähler wollte sein Buch Richtig Gründen promoten. Der Vortrag zielte auf die Zukunft und den Strukturwandel ab. Es ging um die künstliche Intelligenz und die fehlende Start up Szene in Deutschland. Große ausländische Firmen wie zum Beispiel amazon oder google haben Ihren Erfolg unserer Wohlfühlzone in Deutschland zu verdanken. Der Vorsprung in der digitalen Technik ist enorm, weil die deutschen Unternehmen potenzielle Personen in andere Länder gehen lassen.
Dr. Stähler kann aus eigener Erfahrung sprechen. Als gebürtiger Deutscher ging er in das Ausland und blieb.
Der Vortrag gibt zum Nachdenken und signalisiert wie schnelllebig die Gegenwart ist. Unternehmer sind aufgefordert zu handeln, um auf dem digitalen Marktplatz präsent zu sein.
Der deutsche  Handelskongress in Berlin betitelte seine Veranstaltung am 14. und 15 . November  “ Retail Me!  Kunde.macht.handel.“
Der Kunde steht mehr denn je im Fokus – trotz Digitalisierung. Eher gesagt : gerade aus Grund der Digitalisierung. Die Nähe zum Kunden muss  im digitalen Bereich genauso erfolgen wie an der Ladentheke mit dem Personal. Das traditionelle Verkaufsgespräch verlagert sich auf der Webseite mit automatisierten Standards. Das bedeutet Arbeitserleichterung bzw. Zeitersparung und damit ein Vorteil für das Unternehmen. Aufgaben entfallen , andere Aufgaben wie die Pflege der Webseite fallen zusätzlich an. Die Herausforderung ist die Erkenntniss der Vorteile und die Kompetenz neuer Aufgaben.
Angst um den Arbeitsplatz ist fehl am Platz, denn die Arbeit verteilt sich mit anderen Aufgaben. Flexible Mitarbeiter sollten ihre Chancen erkennen.
Bei der IHK ging es nach dem Vortrag von Dr. Stähler mit der Unicreditbank im Programm weiter. Unternehmen können ihre Bank bei der digitale Zukunft für Investitionen mit einbeziehen. Ein Businessplan muß erstellt werden. Aufgrund der fehlenden Erfahrungswerten zum Thema Digitalisierung sind die Banken bemüht flexibel die Konditionen zu gestalten. Betont wurde , dass in Deutschland die Option von Kooperationen viel zu wenig in Betracht gezogen wird.
Die Firma Achilles aus Celle stellte ihre „Onlinegeschichte“ vor. Die Motivation war die einfache Bestellmenge von 1 anbieten zu können. Durch einen erfahrenen Onlineverkäufer holte Achilles sich das nötige Fachwissen und die Umsetzung für das neue Onlinegeschäft in die Firma. Mit dieser Manpower ersparte das Unternehmen sich Zeit und konnte zügig erste Umsätze erzielen. Die stetige Umsatzentwicklung bestätigte die Entscheidung zum digitalen Handeln.

Digitalisierung ist ein komplexes Thema. Unternehmen sollten sich mit diesen weitläufigen Bereich auseinander setzen. Soziale Medien, als Mix ist ein MUSS. Die Webseite für das Unternehmen sollte zumindest als Visitenkarte erfolgen. Hiermit ist die Sichtbarkeit im Internet gegeben. Die Aktivität in den sozialen Medien erzeugt durch kommentieren und Verlinkungen einen besseren Stellenwert für die Reichweite. Das Werbebudget muss an die digitale Gegebenheiten angepasst werden. Wir als Unternehmen decken den Bedarf. Der Kunde zeigt die Richtung und die Unternehmen gestalten den Markt mit.
Tradition ist kein Geschäftsmodell macht für mich nun Sinn. Ein Geschäftsmodell kann nur mit der Digitalisierung bestehen. Unternehmen die sich dieser digitalen Welt veschliessen haben es schwer. Langfristig werden diese nicht in der Zukunft existieren. Die Digitalisierung kann eine Chance für neue Geschäftsmodelle sein. Wer weiß vielleicht gibt es aufgrund fehlender Lösungen doch noch ein Anreiz für die Start Up Szene in Deutschland ?


Über CellerPinnwand

Celle ist schön und hat es verdient unterstützt zu werden. Ziel ist eine Stärkung des Celler Handels und eine Belebung der Innenstadt durch z.B. Reduzierung des Leerstandes