Herausforderungen sind Chancen…


Herausforderungen sind Chancen- ist so eine Floskel.

Vor einem halben Jahr habe ich meinen Unmut über die Auswirkungen der Baustelle rundum den Nordwall kundgetan. Im Gegensatz zu der momentanen Situation war das eine unbedeutende Lage. Der Virus Corona setzt unsere Gesellschaft in eine viel größere Herausforderung.

Unsere Gesellschaft hat die Chance mit vereinten Kräften zu zeigen wie wir regional und überregional diese schwierige Situation meistern. Den gesunden Menschenverstand einsetzen und den Schaden minimieren.

Auf keinen Fall dürfen negative Randgruppen die Oberhand gelangen. Als Luxusgesellschaft sind wir Verbraucher gewohnt jederzeit die Produkte zu erlangen. Vielleicht ist der ein oder andere Verzicht in der Zukunft notwendig. Mit diesen sollte pragmatisch umgegangen werden. Solidarisch handeln ist das Wort mit Taten.

Regionalität sollte einen hohen Stellenwert erhalten

Wir als Verbraucher sollten ganz bewußt einkaufen. Die regionalen Unternehmen sollten unterstützt werden. Die Kunden haben die Chance den Einkauf vor Ort zu tätigen. Der Unternehmer steht durch den Virus und den gesetzlichen Bedingungen unter finanziellen Druck. Oftmals geht es nicht um die Gewinne, sondern um die Existenz. Wareneinsatz, Personalkosten, Miete sind Kosten welche weiterlaufen. Die Minimierung der Kunden und die eventuelle Schließung der Unternehmen üben einen starken Druck auf die Entscheidungen der Unternehmer aus.

Die Politik will die Unternehmen unterstützen. Doch wie diese Unterstützung in der Zukunft aussieht steht noch nicht fest. Morgen setzen sich die EU Finanzminister zusammen. Dann werden wir erfahren welche Möglichkeiten gegeben sind.

Umso wichtiger ist aus eigener Kraft die Region/Stadt zu stärken. Wir sollten versuchen das Bestellen bei Firmen nicht so häufig an erste Stelle zu setzen. Der Mehwert der Geschäfte vor Ort: kurze Weg und persönliche Beratung. Die regionale Stärkung erhält die Unternehmen und könnte Chancen für den Ausbau der Stadt bedeuten.

Erwartungen an die Politik

Die Erwartungen an die Politik sind hoch. Regional und global sind Alltagsanforderungen geworden. Die Politiker müssen regional ganz nah am Bürger sein. Gleichzeitig muß die Globalisierung funktionieren.

Mir als Bürger in Celle ist der regionale Hintergrund erstmal wichtig. ich lebe hier in Celle und will auf dem Wochenmarkt und in die Geschäfte in der Stadt Celle meine benötigten Waren kaufen. Ich will, daß sich Unternehmen ansiedeln und die Innenstadt Celle gesichert ist.
Ich wünsche mir von der Politik eine spürbare Nähe und Unterstützung. Das Durchgreifen, um gemeinsam die Celler Innenstadt nach Außen zu präsentieren. Bürgernähe ist ein Gefühl welches durch die sozialen Medien und dem Internet wundervoll verbreitet werden kann. Die Förderung des Tourismus ist auf dem guten Weg- Mit der Verbindung des Einzelhandel ist die Chance gegeben die Bevölkerung aus dem Landkreis in die Innenstadt zu ziehen.


Über CellerPinnwand

Celle ist schön und hat es verdient unterstützt zu werden. Ziel ist eine Stärkung des Celler Handels und eine Belebung der Innenstadt durch z.B. Reduzierung des Leerstandes